Die Wirkung von zu viel Ginkgo

Ginkgo, auch bekannt als Ginkgo Biloba, ist eine pflanzliche Ergänzung manchmal für medizinische Zwecke verwendet. Die Verwendung von Ginkgo stammt aus Tausenden von Jahren, und viele Studien haben die gesundheitlichen Vorteile und Risiken der Verwendung dieser pflanzlichen Ergänzung analysiert. Obwohl Ginkgo ist in der Regel als eine sichere pflanzliche Ergänzung, können Sie Nebenwirkungen nach dem Verzehr von Ginkgo, vor allem, wenn in großen Mengen genommen.

Laut einer Studie, die in “Neurologie” von Frank Gilliam und David Wennberg veröffentlicht wurde, kann Ginkgo interne Blutungen verursachen, besonders wenn sie in Kombination mit anderen Drogen genommen werden. Diese pflanzliche Ergänzung kann auch als Antikoagulans wirken, was bedeutet, dass es Ihr Blut vor der Gerinnung verhindern kann. Deshalb sollten Sie Vorsicht walten, wenn Sie Ginkgo nehmen, um Blutergussbildung oder Blutungen zu verhindern. Magen-Darm-Blutungen können auch nach der Einnahme von zu viel Ginkgo auftreten. Deshalb aufhören, Ginkgo mindestens 36 Stunden vor jeder Art von Chirurgie oder zahnärztlichen Verfahren.

Wenn Sie ein Diabetiker sind, der Medikamente verwendet, um Ihren Insulinspiegel zu verbessern, sollten Sie vermeiden, Ginkgo zu nehmen. Nach der Mayo-Klinik kann Ginkgo dazu führen, dass der Insulinspiegel im Blut sinkt. Ginkgo kann daher Medikamenten entgegenwirken, die darauf abzielen, den Insulinspiegel zu erhöhen und können dazu führen, dass Ihre diabetischen Medikamente ihre Wirksamkeit verlieren.

Manche Menschen können Allergien zum Ginkgo entwickeln. Ginkgo-Ergänzungen enthalten Ginkgolsäure, ein Toxin, das bei einigen Individuen eine allergische Reaktion hervorrufen kann. Um zu helfen, die Möglichkeit einer Allergie auf Ginkgo zu minimieren, kaufen Sie immer Ihre Ginkgo-Tabletten oder Kapseln von einer pharmazeutisch seriösen Firma. Darüber hinaus, wenn Sie bereits allergisch gegen Gift Efeu, Cashew-Nüsse oder Mango-Rinden sind, haben Sie eine erhöhte Chance, eine Allergie zu Ginkgo zu entwickeln. Hautblasen sind die am häufigsten beobachtete allergische Reaktion auf Ginkgo.

Ginkgo kann Ihren Geist anregen, aber viele Menschen anfällig für Hyperaktivität, Impulsivität oder Angst finden die Auswirkungen von Ginkgo zu stark. Sie können Gefühle von Unruhe und Agitation entwickeln, nachdem Sie zu viel Ginkgo genommen haben. Magen-Darm-Bedrängnis ist eine weitere mögliche Nebenwirkung der Einnahme dieser pflanzlichen Ergänzung. Typischerweise manifestiert sich diese Not als ein verärgerter und garten Magen, Übelkeit oder Durchfall. Wenn Sie nach der Einnahme von Ginkgo-Ergänzungen nachteilige Nebenwirkungen haben, setzen Sie die Anwendung sofort ein und suchen Sie ärztliche Hilfe.

Blutung

Änderungen der Insulinspiegel

Allergische Reaktion

Not