Die Gefahren des heiligen Basilikum für Gewichtsverlust

Heiliges Basilikum, Ocimum sanctum, ist ein Kraut, das aus Indien stammt, wo es in der Ayurveda-Medizin verwendet wird. Im Westen wird es als Gewichtsverlust ergänzt. Aber ist es wirklich effektiv für Gewichtsverlust? Sie sollten Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie eine heilige Basilikum ergänzen.

Heilige Basilikum ist ein jährliches Kraut, das bis zu vier Fuß hoch wächst. Die Pflanze hat mehrfach verzweigte Stiele mit glatten, grünen Blättern, die ein kampferartiges Aroma haben. In der ayurvedischen Medizin gilt heiliges Basilikum als ein heiliges Kraut mit spirituellen und medizinischen Eigenschaften. Bekannt als Tulsi in Hindi, wird dieses Kraut verwendet, um Fieber zu behandeln, Entzündungen zu reduzieren, Husten zu heilen, das Verdauungssystem zu verbessern, das Gedächtnis und die Konzentration zu verbessern und das Immunsystem zu stärken.

Heilige Basilikum wurde möglicherweise mit Gewichtsverlust wegen seiner Fähigkeit verbunden, erhöhte Cortisolspiegel zu senken. Bekannt als das “Stresshormon” wird Cortisol in der Nebennierenrinde produziert, seine Funktion dient dazu, den Blutzucker, die Energieproduktion, das Immunsystem und die Heilung zu regulieren. Wenn Cortisol Ebenen zu hoch sind, können Sie bemerken, einige Gewichtszunahme, vor allem um den Unterleib. Hohe Cortisol-Ebene kann es schwierig, Gewicht zu verlieren und ein gesundes Gewicht zu halten.

Heilige Basilikum ist ein Adaptogen, das heißt, es kann dem Körper helfen, leichter mit Stress umzugehen. Es tut dies durch die Förderung der Nebennieren, die Drüsen, die Stress Hormone Epinephrin, Dopamin und Norepinephrin produzieren. Dabei können Adaptogene helfen, den Cortisolspiegel zu reduzieren. Heilige Basilikum kann mit Gewichtsverlust helfen, als Teil einer ausgewogenen Ernährung mit Übung durch die Verringerung erhöhten Cortisol, aber es gibt keine wissenschaftlichen Beweise, um diese Vorstellung zu unterstützen.

Es gibt einige Hinweise darauf, dass heiliges Basilikum gefährlich sein kann. Das Kraut kann die Fruchtbarkeit beeinträchtigen und wurde nicht für den Einsatz während der Schwangerschaft oder Stillzeit beurteilt. Es wird empfohlen, dass Sie das Kraut vermeiden, wenn Sie im Begriff sind, Chirurgie zu haben, wenn Sie Antikoagulans Medikamente einnehmen. Sie sollten auch vermeiden, Tulsi, wenn Sie Medikamente nehmen, um Ihren Blutzuckerspiegel senken, wie das Kraut kann auch senken Blutzucker.

Geschichte

Cortisol

Gewichtsverlust

Gefahren