Vegetarischer Mahlzeitplan zur Senkung des Cholesterins

Hohe Cholesterinspiegel im Blut erhöhen Ihr Risiko für Herzerkrankungen. Sie produzieren Cholesterin in der Leber und erhalten es vom Essen von Fleisch, Geflügel, Eier, Milchprodukte und andere Lebensmittel. Senken Sie Ihren Blutspiegel von Gesamt-Cholesterin und LDL-Cholesterin und Erhöhung HDL-Cholesterin durch eine gesunde Ernährung kann Ihr Risiko für Herzerkrankungen zu reduzieren. Konsultieren Sie Ihren Arzt über Ihren Cholesterinspiegel und die beste Ernährungsbehandlung.

Typen

Vegetarische Mahlzeitpläne variieren stark. Vegetarier essen überwiegend pflanzliche Lebensmittel. Veganer essen eine Vielzahl von Früchten, Gemüse, Nüssen, Samen, Getreide, Hülsenfrüchte und Sprossen. Lacto-Vegetarier essen pflanzliche Lebensmittel und essen auch eine Vielzahl von Milchprodukten wie Joghurt, Milch, Käse und Sauerrahm. Lacto-ovo-Vegetarier essen pflanzliche Lebensmittel, Milchprodukte und Eier.

Forschung

Eine vegetarische Ernährung kann Ihren Cholesterinspiegel senken und Ihr Risiko für Herzerkrankungen senken. Forschung von Simone Grigoletto De Biase veröffentlicht in “Arquivos Brasileiros de Cardiologia” im Jahr 2007 entdeckt, dass im Vergleich zu einer Omnivore-Diät, eine vegetarische Ernährung mit niedrigeren Blutspiegel von Gesamt-Cholesterin und LDL-Cholesterin und ein höheres Verhältnis von HDL zu insgesamt Cholesterin verbunden war. Die Forschung zeigt, dass eine vegane Ernährung vorteilhafte Veränderungen im Cholesterinspiegel erreicht. Umschalten von einer omnivorösen Diät auf eine vegetarische Ernährung erhöht das HDL-Cholesterin, das gute Cholesterin um 21 Prozent, nach der Forschung von F. Robinson, veröffentlicht im “Journal of Human Nutrition and Diätetik” im Jahr 2002.

Falsche Vorstellungen

Ein übliches Missverständnis ist, dass eine vegetarische Diät kein Cholesterin enthält, weil es kein Fleisch enthält. Allerdings können viele Vegetarier Eier oder Milchprodukte verbrauchen, die in Cholesterin hoch sind. Pflanzen-basierte Lebensmittel können vernachlässigbare Mengen an Cholesterin und Spuren von gesättigten Fettsäuren enthalten. Ein weiteres Missverständnis ist, dass vegetarische Mahlzeiten keine ausreichende Menge an Protein enthalten. Doch Vegetarier, die Eier, Milchprodukte oder Sojaprodukte essen, können genügend Protein verbrauchen. Veganer können genügend Protein durch den Verzehr von Nüssen, Samen und Hülsenfrüchten bekommen.

Überlegungen

Zwei Dinge zu beachten bei der Planung Ihrer vegetarischen Mahlzeiten wählen zwischen rohen oder gekochten Speisen und zwischen organischen oder konventionellen Lebensmitteln. Rohnahrungsmittel werden nicht verarbeitet oder gekocht und haben eine höhere Konzentration von Nährstoffen als die gleichen Lebensmittel, wenn gekocht. Bio-Lebensmittel enthalten keine schädlichen Chemikalien wie Herbizide, synthetische Düngemittel oder Pestizide und werden nicht durch genetische Veränderung abgeleitet. Forschung von Walter Crinnion, N.D., veröffentlicht in “Alternative Medicine Review” im Jahr 2010 berichtet, dass Bio-Lebensmittel haben höhere Nährstoffe und größere antioxidative Aktivität, um Sie vor Umweltchemikalien, zelluläre Mutation und Krebs Zellproliferation zu schützen, als nichtorganische Lebensmittel.